Heilwiki Gesundheitsportal Beschwerden Übersicht
Startseite
 > 
Beschwerden
 > 
Müdigkeit

Müdigkeit


Müdigkeit
Müdigkeit kann aufgrund von mehreren Ursachen entstehen. Häufig ist ein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen Grund für das Auftreten. Heilkräuter und Tees können helfen, Müdigkeit zu vermeiden und die Symptome zu lindern. Auch die traditionelle chinesische Medizin (TCM) bietet Ansätze zur natürlichen Heilung.

Müdigkeit

Schlafen bei Müdigkeit Schlafen bei Müdigkeit

Leiden Sie unter Müdigkeit?

So äußert sich Müdigkeit


Müdigkeit entsteht in der Regel durch Schlafmangel oder ungenügende Schlafqualität. Die Anzeichen der Müdigkeit treten vor dem Schlaf, unter ungünstigen schlafhygienischen Bedingungen sowie bei bestimmten gesundheitlichen Störungen aber auch als Tagesmüdigkeit auf. Die Beschwerden werden oft von verminderter Aufmerksamkeit sowie von Kraft- und Antriebslosigkeit begleitet.

Ursachen für Müdigkeit


Die Ursachen für Müdigkeit können vielfältig sein. Beinahe jede Krankheit, jeder Mangel und jede Schwächung des Körpers können für eine andauernde Müdigkeit verantwortlich sein. Zu den möglichen Ursachen zählen:

● Angespannte Nerven
● Burnout
● Chronische Müdigkeit
Depressionen
● Fibromyalgie
● Gestörte Psyche
● Innere Krankheiten
● Medikamente
● Schlafmangel
● Umwelteinflüsse
● Ungesunder Lebensstil

Eine besondere Rolle in Bezug auf Müdigkeit kann ein verschobener Atlaswirbel spielen. Der Atlaswirbel ist der erste Wirbel, der den Kopf trägt und die Verbindung zwischen Schädel und Wirbelsäule darstellt. Wenn der Atlaswirbel verschoben ist, kann er den Vagusnerv einklemmen, was mit einer Vielzahl von Symptome wie z.B. Müdigkeit einhergehen kann.

Natürliche Mittel gegen Müdigkeit


Diese natürlichen Mittel und Therapien helfen wirksam gegen Müdigkeit und beugen der Entstehung vor. Insbesondere der Verzicht auf chemische Präparate kann ein lohnenswerter erster Schritt sein, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und aufrechtzuerhalten.

Vitamine

Mineralstoffe

Heilkräuter

TCM



Vitamine bei Müdigkeit


Diese Vitamine helfen

Vitamine bei Müdigkeit


Vitamin A
● Vitamin B
Vitamin C
Vitamin D
Vitamin E

Ausführlich


Vitamin A


Vitamin A ist neben seiner positiven Wirkung auf Augen und Immunsystem auch für die Blutbildung zuständig. Es unterstützt Eisen bei der Aufnahme im Körper und verhindert so das Entstehen einer Blutarmut. Ein Mangel an roten Blutkörperchen zeigt sich Blässe, Kraftlosigkeit und Müdigkeit.

Vitamin B


Die Vitamine des B-Komplexes geben die Grundlage für Energie und Leistungsfähigkeit. Insbesondere Vitamin B12 gilt als wirksames Mittel gegen Müdigkeit. Es verhilft zur Bildung von roten Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport im Blut zuständig sind. Ein Mangel an Vitamin B12 führt zur Blutarmut, die mit Blässe, Leistungsschwäche und Müdigkeit einhergehen kann.

Vitamin C


Vitamin C ist für die Bildung von Nervenbotenstoffen wie Serotonin und Noradrenalin zuständig, es unterstützt die Eisenaufnahme und wirkt als Antioxidans gegen aggressive Sauerstoffmoleküle. Damit sorgt es für Ausgeglichenheit, einen ausgeglichenen Sauerstofftransport im Blut und den Schutz der Zellen. Fehlt es an Vitamin C, gäbe es Stimmungstiefs, Antriebsunlust und Müdigkeit.

Vitamin D


Vitamin D ist für das Ausschütten von Serotonin, einem Glückshormon, zuständig. Ein Mangel führt zu Niedergeschlagenheit und Energieverlust. Im weiteren Verlauf kann es zu Depressionen kommen, deren Begleitbeschwerden Antriebsschwäche, Unlust und Müdigkeit sein können.

Vitamin E


Vitamin E ist für die Funktion der Muskeln, die Aufrechterhaltung des Nervensystems und den Schutz der Zellen vor freien Radikalen verantwortlich. Ein Mangel kann zu Nervenstörungen, Leistungsschwäche und Blutarmut mit begleitender Müdigkeit führen.


Mineralstoffe bei Müdigkeit


Diese Mineralstoffe helfen

Mineralstoffe bei Müdigkeit


Eisen
Magnesium

Ausführlich


Eisen


Eisen ist für den Aufbau roter Blutkörperchen zuständig. Diese sogenannten Erythrozyten transportieren Sauerstoff in alle Winkel des Körpers. Bei einem Eisen Mangel kommt es zur Blutarmut und der Sauerstofftransport in den Gefäßen lässt nach. Dies führt zu Blässe, Schwäche und Müdigkeit.

Magnesium


Magnesium ist für eine gute Durchblutung und eine geregelte Funktion des Nervensystems verantwortlich. Fehlt es an Magnesium, kann die Reizweiterleitung der Nerven gestört und die Durchblutung verringert werden. Es kommt zu einem Gefühl von Schwäche und Reizbarkeit, Sie sind weniger belastbar und deutlich schneller erschöpft.


Heilkräuter bei Müdigkeit


Diese heimischen Kräuter helfen

Heilkräuter bei Müdigkeit


Brennnessel
Ingwer
● Ginseng
Petersilie
● Sanddorn
Schnittlauch

Ausführlich


Brennnessel


Die Brennnessel steckt voller Eisen, das für die Blutbildung von Bedeutung ist. Bei einem Mangel verringert sich der Sauerstoffanteil im Blut und Müdigkeit setzt ein.

Ingwer


Die Ingwerknollen schmecken würzig und haben eine belebende Wirkung auf den Körper. Dank der ätherischen Öle schafft es Ingwer den Kreislauf anzuregen und Müdigkeit zu vertreiben.

Ginseng


Ginseng mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte und wirkt stimmungsaufhellend. Dank seiner durchblutungsfördernden Wirkung hilft es bei Müdigkeit und Erschöpfung.

Petersilie


Dank seines hohen Gehaltes an Vitamin C wirkt die Petersilie belebend und aufmunternd. Sie vertreibt die Frühjahrsmüdigkeit und unterstützt dank ihres hohen Eisengehaltes den Sauerstofftransport im Blut.

Sanddorn


Sanddorn besitzt viel Vitamin B12 und Vitamin C. Beide Vitamine verhelfen zu Wachsamkeit und einer stetigen Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoffen.

Schnittlauch


Schnittlauch belebt dank seines Gehaltes an Vitamin C, Senfölen und heilsamen Schleimstoffen. Zudem ist viel Eisen in ihm enthalten. Insbesondere die Kombination von Eisen und Vitamin C vermittelt Vitalität und vertreibt die Müdigkeit.

TCM bei Müdigkeit


So hilft die TCM

TCM bei Müdigkeit


Stichpunkte

Ausführlich


Text


Inhaltszusammenfassung

Müdigkeit Wiki - Inhaltszusammenfassung


Text

Müdigkeit


Ein wichtiger Hinweis für Sie
Der Inhalt dieser Seite zum Thema »Müdigkeit« dient der Information und der allgemeinen Wissenserweiterung. Es besteht kein Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit. Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Einschränkungen, Unwohlsein, möglichem Vitaminmangel und weiterführenden Fragen an einen Arzt. Nur er kann Sie ganzheitlich beraten und eine Diagnose über Ihren Gesundheitszustand stellen. Haben Sie vielen Dank für die Beachtung dieses Hinweises.

Beschwerden und Begleitsymptome


Übersicht
Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit



Müdigkeit


 ▪ Infos
 ▪ Vitamine
 ▪ Mineralstoffe
 ▪ Heilkräuter
 ▪ TCM



Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall






 News

 Vitamine

 Mineralstoffe

 Heilkräuter

 Beschwerden

 Selbsttests


Nach oben
Heilwiki.de
Kontakt
Hier werben
Datenschutz
Impressum
Alle Beschwerden
Übersicht

Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Müdigkeit
Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall

 News
 Vitamine
 Mineralstoffe
 Heilkräuter
 Beschwerden
 Selbsttests