Heilwiki Gesundheitsportal Vitamine Übersicht →
Startseite
 > 
Vitamine
 > 
Vitamin A
 > 
Vitamine Schwangerschaft

Vitamin A Schwanger­schaft


Alle Infos zum Thema

Vitamin A Schwangerschaft

Vitamin A in der Schwangerschaft Vitamin A in der Schwangerschaft

Das ist wichtig zu wissen

Vitamin A für die Entwicklung


Vitamin A (Retinol) spielt bei der Entwicklung und Ausbildung von Zellen eine wichtige Rolle. Generell ist es wichtig für das Zellwachstum, die Entwicklung der Augen, gesunder Haut, Schleimhäute, Immunsystem, Knochenwachstum, Fettstoffwechsel und die Bildung von Blutkörpern. Ein Mangel an Vitamin A kann zu Wachstumsstörungen des Babys führen.

Ist Vitamin A während der Schwangerschaft gefährlich?


Während der Schwangerschaft ist bei Frauen der Bedarf an Vitamin A etwas höher als gewöhnlich. Es ist in dieser Zeit besonders wichtig, dass Mutter und Kind ausreichend mit Vitamin A versorgt werden, da es einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes hat.

Wichtig ist zu beachten, dass Vitamin A nicht zu hoch dosiert wird, weil es bei einer Überdosierung zu Missbildungen des Kindes kommen kann. Es können Hautveränderungen, Leberschäden, Schäden an den Augen oder Wachstumsstörungen auftreten.

Vor allem Leber enthält viel Vitamin A. deshalb wird während der Schwangerschaft von einem Verzehr abgeraten. Es ist ratsam, auf Vitamin-A- Nahrungsergänzungsmittel zu verzichten. Vitamin-A-Tabletten sollten nur nach vorheriger Absprache mit dem Arzt oder Gynäkologen eingenommen werden.

Der Verzehr oder die Einnahme von Präparaten, die das Provitamin A (Beta-Carotin) enthalten, treten keine schädlichen Nebenwirkungen auf. Der Körper schafft es, überschüssiges Beta-Carotin auszuleiten. Beta-Carotin ist in pflanzlichen Vitamin-A- Lebensmitteln, wie z.B. Karotten enthalten.

Was ist Beta-Carotin?


Beta-Carotin, das auch Provitamin A genannt wird, ist eine Vorstufe von Vitamin A. Es besitzt eine Art Depotform und kann bei Bedarf im Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Dies geschieht jedoch nur im Falle eines tatsächlichen Vitamin-A- Mangels. So kann es nicht zu einer Überproduktion von Vitamin A durch Beta-Carotin kommen.

Wie viel Vitamin A während der Schwangerschaft?


Empfohlene Menge für Frauen 0,8 mg
Empfohlene Menge für Schwangere 1,1 mg
Empfohlene Menge für Stillende 1,5 mg
Empfohlene Menge für Säuglinge 0,5 mg

Lebensmittel mit viel Vitamin A*


● Karotten 1,5 mg
● Grünkohl 0,86 mg
● Spinat 0,78 mg
● Honigmelone 0,78 mg
● Feldsalat 0,65 mg

*Angaben pro 100 Gramm



▾ Vitamin A Wirkung
Vitamin A Lebensmittel ▾

Verwandte Themen


▾ Vitamin A Wie einnehmen
Vitamin A Wechselwirkungen ▾

Inhaltszusammenfassung

Vitamin A Schwangerschaft

Vitamin A Schwangerschaft zum Nachlesen Vitamin A Schwangerschaft zum Nachlesen

Zusammengefasst zum Nachlesen

Inhaltszusammenfassung


Da Vitamin A Schwangerschaft und Kindesentwicklung positiv beeinflussen kann, ist es ein lohnenswerter Bestandteil der täglichen Nahrung. Es sollte darauf geachtet werden, dass keine Überdosierung durch z.B. Vitamin-A- Tabletten stattfindet, weil dies der Entwicklung des Kindes schaden würde.

Vitamin-A-Nahrungsergänzungsmittel sollen Vitamin-A- Mangel Symptome vermeiden, sind aber während der Schwangerschaft häufig nicht angebracht. Weil Vitamin A Schwangerschaft und nachgehende Kindesentwicklung beeinflussen kann, sollte vor der ergänzenden Einnahme der Arzt oder Gynäkologe zur Absprache kontaktiert werden.

Das Thema „Vitamin A Schwangerschaft“ wird häufig diskutiert, weil nicht alle werdenden Mütter über die möglichen Risiken aufgeklärt sind. Auch die äußere Anwendung von Vitamin-A-Creme birgt Risiken in sich, wenn über die Haut zu viel Vitamin-A-Säure in den Körper gelangt. Derartige Behandlungen sollte man hinter die Schwangerschaft legen.

Wie Sie mit Vitamin A Schwangerschaft und die Entwicklung des Kindes positiv beeinflussen können, ist einfach: Beta-Carotin ist die Vorstufe von Vitamin A, das sogenannte Provitamin A. Es wird nur bei Bedarf in aktives Vitamin A umgewandelt, so dass es nicht zu Überdosierungen kommen kann. Nur bei extremer Zufuhr können Nebenwirkungen auftreten.

Generell hilft Vitamin A Schwangerschaft und Embryonalentwicklung in vernünftige Bahnen zu lenken. Bei angemessener Dosierung von täglich 1,1 mg unterstützt Vitamin A das Zellwachstum, die Entwicklung der Augen, gesunde Haut, Schleimhäute, Immunsystem, Knochenwachstum, Fettstoffwechsel und die Bildung von Blutkörpern. Es ist für das Wachstum des Kindes verantwortlich.

Beim Thema „Vitamin A Schwangerschaft“ spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Um Überdosierungen zu vermeiden, sollte auf Leber-Produkte verzichtet werden. Gesünder ist der Konsum von pflanzlichen Vitamin-A- Lebensmitteln, wie z.B. Karotten, Grünkohl oder Spinat. Obst und Gemüse ist nahrhaft und hilft auch in der Schwangerschaft, den Vitamin-A-Level aufrecht zu erhalten.

So, wie Vitamin A Schwangerschaft und Kindesentwicklung unterstützt, hilft es auch der werdenden Mutter, gesund und vital zu bleiben. Bei einem Vitamin-A- Mangel kommt es zu Beeinträchtigungen des Sehsinns, zu trockener Haut und trockenen Schleimhäuten. Bevorzugt pflanzliche Vitamin-A-Lebensmittel helfen, diese Mangel Symptome verschwinden zu lassen.

Welche Vitamin-A-Lebensmittel zu empfehlen sind, zeigen wir Ihnen in unserer Übersicht. Dank des reichhaltigen Vitamin-A-Gehalts von vielen Obst- und Gemüsesorten und den damit verbundenen positiven Eigenschaften kann Vitamin A Schwangerschaften zwar nicht beschleunigen, aber möglichst angenehm gestalten.

Dass Vitamin A Schwangerschaft und Embryonalentwicklung positiv begleitet, hängt auch damit zusammen, dass es zusammen mit Vitamin C und Vitamin E ein Antioxidans ist und vor oxidativem Stress schützen kann. Eine allgemein gute gesundheitliche Verfassung vorausgesetzt, kann Vitamin A seine Kraft beim Zellschutz entfalten.

Unser Ratgeber zum Thema „Vitamin A Schwangerschaft“ soll Ihnen helfen, alle Infos zu finden, damit Sie Ihre Schwangerschaft ausgiebig genießen können. Provitamin A - Beta-Carotin ist wichtig für Sie, weil es im Körper nicht übermäßig angereichert wird. Sorgen Sie für einen angemessenen Vitamin-A-Pegel und bleiben Sie gesund!

Haftungsausschluss


Ein wichtiger Hinweis für Sie
Der Inhalt dieser Seite zum Thema »Vitamin A Schwangerschaft« dient der Information und der allgemeinen Wissenserweiterung. Es besteht kein Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit. Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Einschränkungen, Unwohlsein, möglichem Vitaminmangel und weiterführenden Fragen bitte an einen Arzt. Nur er kann Sie ganzheitlich beraten und eine Diagnose über Ihren Gesundheitszustand stellen.

Vielen Dank! Ihr Team von Heilwiki.de

◂ Alle Vitamine
Vitamin B1 ▸

Inhalt





Vitamine


Übersicht



Vitamin A


 ▪ Übersicht
 ▪ Mangel Symptome
 ▪ Wirkung
 ▪ Lebensmittel
 ▪ Wie einnehmen
 ▪ Wechselwirkungen
 ▪ Infografik

 ▪ Kaufen
 ▪ Tabletten

Vitamin A bei ...


... Akne
... COPD
... Diabetes
... Hautproblemen
... Psoriasis
... Rauchern
... Rosacea
... Schwangerschaft
... Sehschwäche



Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B3
Vitamin B5
Vitamin B6
Vitamin B7
Vitamin B9
Vitamin B12
Vitamin C
Vitamin D
Vitamin E
Vitamin K









 News

 Vitamine

 Mineralstoffe

 Heilkräuter

 Beschwerden

 Selbsttests


Nach oben
Heilwiki.de
Kontakt
Hier werben
Datenschutz
Impressum
Alle Vitamine
Übersicht

Vitamin A
Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B3
Vitamin B5
Vitamin B6
Vitamin B7
Vitamin B9
Vitamin B12
Vitamin C
Vitamin D
Vitamin E
Vitamin K

 News
 Vitamine
 Mineralstoffe
 Heilkräuter
 Beschwerden
 Selbsttests