Heilwiki Gesundheitsportal Vitamine Übersicht
Startseite
Vitamine
Vitamin C

Vitamin C


Faktenübersicht

Vitamin C

Grapefruit

Übersicht


Was bewirkt Vitamin C?

Vitamin C ist am Aufbau von Bindegewebe und der nachhaltigen Stärkung Ihres Immunsystems beteiligt. Zudem macht es Sie glücklich und schützt Ihre Zellen vor Zerstörung durch freie Radikale.

Inhaltsverzeichnis


Schnelle Infos →

Gut zu wissen →

Funktion und Wirkung →

Mangelsymptome →

Empfohlene Tagesmenge →

Die besten Lebensmittel →

Wie einnehmen →

Überschuss →

Wechselwirkungen →

Infografik →


Vitamin C


Schnelle Infos


Vitamin C: Formel

Bezeichnung Vitamin C
Ascorbinsäure
Verwertbarkeit wasserlöslich
Empfohlene Tagesmenge Frauen: 95 mg
Männer: 110 mg
Verträglichkeit mit Hitze:
Licht:
Sauerstoff:
Enthalten in
  • Acerolakirsche
  • Hagebutte
  • Sanddorn
  • Johannisbeere
  • Gemüsepaprika

Maßband

Mit Vitamin C abnehmen
Mit Vitamin C effektiv abnehmen und zehn Jahre jünger aussehen!

Mehr erfahren

Vitamin C


Gut zu wissen


Vitamin C ist ein Vitamin, das als sogenanntes Antioxidans für den Schutz der Zellen, für das Bindegewebe, für die Herstellung verschiedener Hormone, für die Eisenaufnahme, für die Energiegewinnung aus Fett und für das Abwehrsystem im menschlichen Körper wichtig ist.

Die empfohlene Vitamin C Zufuhr liegt bei 95 - 110 mg pro Tag. Bei einer andauernden Unterversorgung kommt es zu Vitamin-C-Mangelsymptomen, die sich in einem Nachlassen der Leistungsfähigkeit, Blutungen im Bereich der Schleimhäute und Gleichgültigkeit äußern können.

"Vitamin C strafft die Haut, stärkt das Immunsystem und sorgt für gute Laune."

Vitamin C ist hitze-, sauerstoff- und lichtempfindlich. Vitamin C Lebensmittel sollten möglichst frisch verzehrt werden. Zu ihnen zählen die Acerolakirsche, Guave und Hagebutte. Aufgrund seiner Wasserlöslichkeit kann Vitamin C unabhängig von anderen Lebensmitteln, idealerweise über den Tag verteilt, eingenommen werden.

Vitamin C Lebensmittel →


Vitamin C


Funktion und Wirkung


Vitamin C erfüllt wichtige Funktionen im Körper. Voraussetzung für die Wirkung ist die ausreichende Aufnahme durch die Nahrung und das Vermeiden von belastenden Genussmitteln, Umweltgiften oder Stress. Insbesondere die regelmäßige Einnahme sorgt für eine wirksame Verteilung im Körper.

  • Abbau von schädlichen Stoffen
  • Bildung von Eiweißen des Bindegewebes
  • Entgiftung des Körpers
  • Förderung der Eisenaufnahme
  • Herstellung von Botenstoffen und Hormonen
  • Schutz der Körperzellen vor Schäden
  • Schutz vor Krebserkrankungen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Umwandlung von Fett zu Energie

Mehr zur Wirkung →

Schnupfen

Vitamine für das Immunsystem
Mit Vitamin C und weiteren Vitaminen Ihr Immunsystem fit machen!

Mehr erfahren

Vitamin C


Mangelsymptome


Wenn Ihr Körper nicht genügend Vitamin C aufnehmen kann, entsteht ein Vitamin C Mangel. Ursachen können ein erhöhter Bedarf aufgrund von z.B. Stress, vermehrter Anstrengung, intensivem Sport oder bestimmten Krankheiten sein. Auch Alkohol und Rauchen zehren an den Vitalstoffkapazitäten des Körpers und können einen Mangel verursachen.


Vitaminmangel Selbsttest →


Vitamin C


Empfohlene Tagesmenge


Damit Ihr Körper genügend Vitamin C aufnehmen kann, muss es täglich über die Nahrung zugeführt werden. Je mehr Energie gebraucht wird, umso größer ist der Vitamin C Bedarf für den Körper. Die empfohlene Tagesmenge für Vitamin C bezieht sich auf moderate Bewegung und Anstrengung.

  • Frauen: 95 mg
  • Männer: 110 mg

Vitamin C

Vitamin C: Grapefruit Vitamin C: Grapefruit

Die besten Lebensmittel


Ein abwechslungsreicher Speiseplan enthält neben pflanzlichen auch tierische Nahrungsmittel und ist wichtig für die Gesundheit. Er sollte die empfohlene Tagesmenge an Vitamin C enthalten und in seiner Zusammensetzung andere Vitamine und Mineralstoffe beinhalten.

Pflanzliche Lebensmittel (100 g)


  • Acerola 1700 mg
  • Hagebutte 1250 mg
  • Sanddorn 450 mg
  • Johannisbeeren 189 mg
  • Paprika 139 mg

Tierische Lebensmittel (100 g)


  • Bockwurst 26 mg
  • Schinkenwurst 23 mg
  • Leber 23 mg
  • Ente 7 mg
  • Hummer 5 mg

Die 30 besten Lebensmittel →


Vitamin C


Überschuss


Aufgrund seiner Wasserlöslichkeit ist ein Überschuss an Vitamin C kaum zu erreichen. Eine langanhaltende medikamentöse Behandlung mit Vitamin C kann zu folgenden Symptomen führen:

  • Übelkeit
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Nierensteine

Vitamin C


Wie einnehmen


  • Alkohol vermeiden
  • Ballaststoffe in Maßen
  • Einnahme über den Tag verteilt
  • Verzicht auf synthetisches Vitamin C

Mehr zur Einnahme →


Vitamin C


Wechselwirkungen


Da Vitamine und Mineralstoffe niemals isoliert in der Nahrung auftreten, ist es wichtig, deren Wechselwirkungen mit anderen Vitalstoffen zu kennen. Auch schädliche Einflüsse können die Aufnahme von Vitamin C im Körper beeinträchtigen.

positiv



negativ


  • Alkohol
  • Ballaststoffe
  • Fieber
  • Koffein
  • Kupfer
  • Rauchen
  • Stress

Mehr zu den Wechselwirkungen →

Vitamin C


Infografik


Die Vitamin C Infografik hilft Ihnen, alle wichtigen Infos schnell im Blick zu haben. Sie können die Grafik ausdrucken oder zum Vorteil anderer in sozialen Netzwerken teilen.

Vitamin C Infografik
Klicken Sie auf das Vorschaubild für die Vitamin C Infografik.



Vitamin C Lebensmittel →
Vitamin C Wie einnehmen →


Vitamin C Wechselwirkungen →
Vitamin C Infografik →

Inhaltszusammenfassung

Vitamin C Wiki

Vitamin C zum Nachlesen Vitamin C zum Nachlesen

Inhaltszusammen­fassung


Vitamin C gilt als äußerst wichtiger Vitalstoff für unseren Körper. In unserem Vitamin C Wiki beschreiben wir einfach und übersichtlich, welche Wirkung, Mangel Symptome, Lebensmittel und Wechselwirkungen in Bezug auf Vitamin C eine Rolle spielen. Die zusammengefassten und aufbereiteten Infos helfen schnell, zügig das zu finden, wonach Sie suchen.

Unser Vitamin C Wiki ist in die wichtigen Bereiche aufgeteilt, um Ihnen einen schnellen Zugriff auf notwendige Infos garantieren zu können. Unter der ersten Rubrik, den schnellen Infos, finden Sie alles Wichtige auf einen Blick zusammengefasst. Beginnend mit der Bezeichnung des Vitamins, der Verwertbarkeit und der empfohlenen Tagesmenge geht es zur Verträglichkeit mit Umwelteinflüssen und den Wechselwirkungen mit anderen Vitalstoffen.

Sie finden im Vitamin C Wiki alles Wichtige zu den Vitamin C Mangel Symptomen. Gut zu wissen, dass ein Vitamin C Mangel das Bindegewebe schlapp werden lässt, Einflüsse auf die Funktion des Immunsystems hat und sogar zu Depressionen führen kann. Zudem können weitere Beschwerden auftreten, die häufig mit den oben genannten einhergehen.

Die Vitamin C Wirkung ist ebenfalls schnell und einfach in unserem Vitamin C Wiki dargestellt. Auf den ersten Blick erfahren Sie, dass Vitamin C eine wichtige Rolle beim Abbau von giftigen Stoffen im Körper spielt. Es hilft bei der Verteidigung gegen Krankheitserreger, indem es das Immunsystem schützt und es fördert der Eisenaufnahme.

Laut Vitamin C Wiki ermöglicht Vitamin C in seiner Wirkung ebenfalls die Bildung von Kollagen für das Bindegewebe. Es wandelt Proteine und Fett in Energie um und sorgt somit für eine gleichbleibende Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit. Es vermag sogar Depressionen zu vermeiden. Die Vitamin C Wirkungen sind somit vielfältig und wichtig für unseren Körper.

Unser Vitamin C Wiki zeigt Ihnen ganz einfach, welche Vitamin C Lebensmittel auf Ihrem Tisch stehen sollten. Generell ist Vitamin C in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Obst und Gemüse, wie die Acerola Kirsche, der Sanddorn und Johannesbeeren sind wahre Vitamin C Bomben. Auch Paprika, der idealerweise frisch gekauft und zubereitet wird, ist ein hochkonzentriertes und gesundes Vitamin C Lebensmittel.

Wie im Vitamin C Wiki nachzulesen ist, liegt Vitamin C in seiner Form der Ascorbinsäure als wasserlösliches Vitamin vor. Das heißt, dass es im Körper nicht lange gespeichert werden kann und nach einiger Zeit wieder über die Nieren ausgeschieden wird. Gleiches gilt bei einer Überdosierung - was der Körper nicht braucht, scheidet er einfach wieder aus.

Aufgrund der begrenzten Speicherdauer und der schnellen Ausscheidung, sollte Vitamin C über den Tag verteilt eingenommen werden. Am besten in Form von frischem Obst oder Obstsaft oder notfalls in Form von Kapseln oder Tabletten werden drei Rationen empfohlen. So kann sich Vitamin C gleichmäßig im Körper ausbreiten und bekommt Nachschub, wenn die Wirkdauer vorangeschritten ist.

Im Vitamin C Wiki eingehend erklärt werden die Wechselwirkungen zwischen Vitamin C und anderen Lebensmitteln und Vitalstoffen. Nicht alle Vitamine und Mineralien vertragen sich. Positiv stehen Vitamin C Eisen, Selen, Vitamin B1, Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin E und Zink gegenüber. Diese Kombinationen gelten als vorteilhaft und wirkungsverbessernd. Alkohol, Rauchen und Stress zerstören hingegen das wertvolle Vitamin C.

Zu guter Letzt finden Sie in unserem Vitamin C Wiki eine schöne Vitamin C Infografik, die die wichtigen Fakten und Merkmale von Vitamin C zusammenfasst. Sie können sich diese Vitamin C Infografik ausdrucken, um sie z.B. in Ihrer Küche aufzuhängen. So werden Sie stets an die gesundheitsfördernde Wirkung von Vitamin C erinnert.

Haftungsausschluss


Wichtiger Hinweis


Die Inhalte dieser Seite gelten nicht als medizinische Beratung. Gehen Sie bitte, wenn Sie sich unwohl fühlen oder krank sind, zu ihrem Arzt und lassen Sie sich von Ihm behandeln. Nur er kann Sie ganzheitlich beraten und eine Diagnose über Ihren Gesundheitszustand stellen.

← Alle Vitamine
Vitamin D →

Inhalt





Vitamine


Übersicht
Vitamin A
Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B3
Vitamin B5
Vitamin B6
Vitamin B7
Vitamin B9
Vitamin B12



Vitamin C





Vitamin D
Vitamin E
Vitamin K



Selbsttest








Nach oben
Startseite
Kontakt
Hier werben
Datenschutz
Sitemap
Impressum

Heilwiki.de
Einfache-Tipps.de
Vitamine
Übersicht

Vitamin A
Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B3
Vitamin B5
Vitamin B6
Vitamin B7
Vitamin B9
Vitamin B12
Vitamin C
Vitamin D
Vitamin E
Vitamin K

 News
 Beschwerden
 Körpersignale
 Vitamine
 Mineralstoffe
 Heilkräuter
 Thema des Monats
 Selbsttests
 5 Tipps