Heilwiki Gesundheitsportal Beschwerden Übersicht
Startseite
 > 
Beschwerden
 > 
Sonnenbrand

Sonnen­brand


Sonnenbrand
Ein Sonnenbrand kann von schwerwiegenden Symptomen begleitet werden, die ernst genommen werden sollten. Lernen Sie die möglichen Beschwerden kennen, um gezielt darauf reagieren zu können und eine erste Selbsthilfe zu veranlassen.

Sonnenbrand

Sonnenbrand Sonnenbrand

Alles Wichtige zum Sonnenbrand

Sonnenbrand


Der Sonnenbrand ähnelt einer leichten Verbrennung der Haut. Aufgrund des Einwirkens der UV-Strahlung entsteht innerhalb von sechs Stunden eine scharf begrenzte Rötung der Haut, die je nach Schweregrad von Blasenbildung, Hitzegefühl und Schmerzen begleitet werden kann. Innerhalb von sieben Tagen geht der Sonnenbrand zusammen mit einer Hautschuppung zurück.

Ein großflächiger Sonnenbrand kann mit Fieber, Kopfschmerzen und Schwächegefühl einhergehen. Jeder Sonnenbrand kann die Haut dauerhaft schädigen und wird als Risiko für weitere Erkrankungen gesehen. Schwere Sonnenbrände bilden sich mit der Entstehung von weißen Narben zurück. Insbesondere Sonnenbrände im Kindesalter sollten mit Blick auf mögliche Spätfolgen vermieden werden.

ICD-10 Code L55.9
Sonnenbrand, nicht näher bezeichnet

Erfahren Sie, wie ein Sonnenbrand entsteht und wie Sie ihn verhindern können. Alles Wichtige zu den Ursachen, Symptomen und ersten Behandlungsmöglichkeiten bei einem Sonnenbrand.

Ursachen

Symptome

Behandlung



Sonnenbrand Ursachen


So entsteht ein Sonnenbrand

Sonnenbrand Ursachen


Ein Sonnenbrand entsteht durch die strahlenbedingte Schädigung von Zellen der oberen Hautschichten. Dabei entzündet sich die Lederhaut (Dermis) und es kommt zu einer erhöhten Durchblutung, was zum Hitzegefühl in der Haut führt. Die Gefäße erweitern sich, was zur Rotfärbung der Haut führt. Schlussendlich tritt Flüssigkeit in das Gewebe und die Blasenbildung tritt ein.

Einen großen Anteil an der Sonnenbrandbildung haben die UVB-Strahlen. Sie sind kurzwelliger und somit energiereicher. Eine überhöhte Dosierung führt zu Schädigungen an der DNS. Zuviel UVA-Strahlung dringt tiefer in die Haut ein und schädigt das Kollagen, was zur Abnahme der Hautelastizität führt. Generell führen beide Strahlungen zu Schädigungen der Erbsubstanz und zu Sonnenbrand.

Risikogruppen


● Bergsteiger
● Cabriofahrer
● Dachdecker
● Glatzenträger
● Kinder
● Sportler

Sonnenbrand Symptome


Beschwerden bei einem Sonnenbrand

Sonnenbrand Symptome


Ein Sonnenbrand macht sich anfangs durch unspezifische Symptome bemerkbar, die allmählich intensiver werden und Ihre Gesundheit bedrohen können. Achten Sie auf die ungewohnten Signale Ihres Körpers, um schnell reagieren zu können. Zu den häufigsten Beschwerden bei Sonnenbrand zählen:

● Ablösungen der Haut
● Berührungsempfindliche Haut
● Blasenbildung auf der Haut
● Brennende Haut
● Erbrechen
● Fieber
● Gerötete Haut
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Übelkeit
● Unwohlsein



Sonnenbrand Behandlung


Das hilft bei einem Sonnenbrand

Sonnenbrand Behandlung


Ein leichter Sonnenbrand kann zuhause selbst behandelt werden. Eine heilende Wirkung zeigen kühlende und feuchtigkeitsspendende Auflagen. Sie sollten viel trinken, da Hautverbrennungen in der Regel auch mit einem Flüssigkeitsverlust einhergehen. Meiden Sie die Sonne, um einen leichten Sonnenbrand nicht weiter zu verstärken.

Bei schwereren Sonnenbränden sollten Sie unter Anleitung Ihres Arztes behandeln. Nehmen Sie bei stärkeren Schmerzen Aspirin ein. Die Acetylsalicylsäure hat auch den Vorteil, dass sie Entzündungen hemmt und Infektionen vorbeugt. Hausmittel wie Quark- oder Joghurtwickel sollten Sie in schwereren Stadien vermeiden, um Infektionen zu vermeiden.

"Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure hemmen auch Entzündungen der Haut und beugen Infektionen vor."

Als Hausmittel können Sie bei einem leichten Sonnenbrand Milchprodukte wie Quark oder Joghurt verwenden. Für das Gesicht eignet sich die Salatgurke sehr gut. Auch bei schwereren Sonnenbränden können Sie die feuchtigkeitsspendende und entzündungshemmende Aloe Vera verwenden. Generell heißt es bei einem Sonnenbrand:

● Haut kühlen
● Rasch handeln
● Sonne meiden
● Wasser trinken

Inhaltszusammenfassung

Sonnenbrand Beschwerden Wiki

Sonnenbrand zum Nachlesen Sonnenbrand zum Nachlesen

Zusammengefasst zum Nachlesen

Inhaltszusammenfassung


Inhalt

Haftungsausschluss


Ein wichtiger Hinweis für Sie
Der Inhalt dieser Seite zum Thema »Sonnenbrand« dient der Information und der allgemeinen Wissenserweiterung. Es besteht kein Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit. Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Einschränkungen, Unwohlsein, möglichem Vitaminmangel und weiterführenden Fragen bitte an einen Arzt. Nur er kann Sie ganzheitlich beraten und eine Diagnose über Ihren Gesundheitszustand stellen.

Vielen Dank! Ihr Team von Heilwiki.de

Beschwerden und Begleitsymptome


Übersicht
Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Müdigkeit
Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen

Sonnenbrand


 ▪ Infos
 ▪ Ursachen
 ▪ Symptome
 ▪ Behandlung



Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall



 News

 Vitamine

 Mineralstoffe

 Heilkräuter

 Beschwerden

 Selbsttests


Nach oben
Heilwiki.de
Kontakt
Hier werben
Datenschutz
Impressum
Alle Beschwerden
Übersicht

Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Müdigkeit
Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall

 News
 Vitamine
 Mineralstoffe
 Heilkräuter
 Beschwerden
 Selbsttests