Heilwiki Gesundheitsportal Beschwerden Übersicht
Startseite
 > 
Beschwerden
 > 
Impotenz

Impotenz


Impotenz
Impotenz kann aufgrund von mehreren Ursachen entstehen. Häufig ist ein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen Grund für das Auftreten. Heilkräuter und Tees können helfen, Impotenz zu vermeiden und die Symptome zu lindern. Auch die traditionelle chinesische Medizin (TCM) bietet Ansätze zur natürlichen Heilung.

Impotenz

Mann mit Verdacht auf Impotenz Mann mit Verdacht auf Impotenz

Leiden Sie unter Impotenz?

So äußert sich Impotenz


Bei der Impotenz (erektiler Dysfunktion) gelingt es dem Mann über einen längeren Zeitraum nicht, eine für ein befriedigendes Sexualleben ausreichende Erektion des Penis zu erzielen oder beizubehalten.

Ursache sind häufig psychische Störungen - aber auch schwerwiegende Erkrankungen können dahinter stecken. So kann Impotenz z.B. Vorbote eines bevorstehenden Herzinfarkts oder Schlaganfalls sein.

Ursachen


Die Ursachen für Impotenz können psychischer oder körperlicher Natur sein. Vor allem jüngere Menschen neigen dazu, Unsicherheiten zu entwickeln, die sich in Körperreaktionen wie z.B. Impotenz äußern können.

Körperliche Ursachen


● Arterienverkalkung
● Bandscheibenvorfall
Bluthochdruck
● Neurologische Erkrankungen
● Übergewicht
● Zuckerkrankheit

Psychische Ursachen


● Ängste
Depressionen
● Fehlende Selbstsicherheit
● Leistungsdruck
● Partnerschaftskonflikte
● Persönlichkeitskonflikte
● Stress

Natürliche Mittel gegen Impotenz


Diese natürlichen Mittel und Therapien helfen wirksam gegen Impotenz und beugen der Entstehung vor. Insbesondere der Verzicht auf chemische Präparate kann ein lohnenswerter erster Schritt sein, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und aufrechtzuerhalten.

Vitamine

Mineralstoffe

Heilkräuter

TCM



Vitamine bei Impotenz


Diese Vitamine helfen

Vitamine bei Impotenz


Vitamin B6
Vitamin B9
Vitamin B12
Vitamin C
Vitamin E

Vitamin B6


Die Aminosäure Homocystein entsteht durch die Verwertung von Eiweißen. Sie gelangt in den Blutkreislauf und schädigt auf Dauer die Gefäßwände. Damit begünstigt Homocystein die Entstehung von Durchblutungsstörungen und Impotenz. Vitamin B6 fördert den Abbau dieses schädlichen Stoffwechselnebenproduktes.

Vitamin B9


Ebenso wie Vitamin B6 und B12 fördert Vitamin B9 (Folsäure) den Abbau des schädlichen Homocysteins.

Vitamin B12


Da die Vitamine aus dem B-Komplex zusammen eine ähnliche Wirkung aufzeigen und sich gegenseitig unterstützen, sollten Sie zur Vermeidung von Impotenz auch auf Vitamin B12 setzen. Wie die beiden anderen B-Vitamine fördert es den Abbau von Homocystein, das die Arterien verstopft und zu gesundheitlichen Schäden führen kann.

Vitamin C


Vitamin C gilt als bewährtes Mittel, um die Gefäßwände glatt und geschmeidig zu halten. Es verhindert Durchblutungsstörungen und damit eine mögliche Ursache für die männliche Impotenz.

Vitamin E


Vitamin E ist als fettlösliches Antioxidans dafür bekannt, die Gesundheit der Gefäße zu fördern. Zusammen mit Vitamin A und C gilt es als effektives Antioxidans und wehrt die Angriffe von aggressiven Sauerstoffmolekülen auf die Zellen ab.


Mineralstoffe bei Impotenz


Diese Mineralstoffe helfen

Mineralstoffe bei Impotenz


Zink

Zink


Zink ist neben der Beteiligung an 200 Enzymen vor allem an der Produktion des Sexualhormones Testosteron beteiligt. Ein Mangel an Zink wirkt sich nachhaltig auf die sexuelle Lust aus und somit auch auf die Erektionsfähigkeit.


Heilkräuter bei Impotenz


Diese heimischen Kräuter helfen

Heilkräuter bei Impotenz


Bockshornklee
Erd-Burzeldorn
Ginseng
Yohimbin

Ausführlich


Text

TCM bei Impotenz


So hilft die TCM

TCM bei Impotenz


Stichpunkte

Ausführlich


Text


Inhaltszusammenfassung

Impotenz - Inhaltszusammenfassung


Text

Impotenz


Ein wichtiger Hinweis für Sie
Der Inhalt dieser Seite zum Thema »Impotenz« dient der Information und der allgemeinen Wissenserweiterung. Es besteht kein Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit. Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Einschränkungen, Unwohlsein, möglichem Vitaminmangel und weiterführenden Fragen an einen Arzt. Nur er kann Sie ganzheitlich beraten und eine Diagnose über Ihren Gesundheitszustand stellen. Haben Sie vielen Dank für die Beachtung dieses Hinweises.

Inhalt





Beschwerden und Symptome


Übersicht
Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh



Impotenz


 ▪ Infos
 ▪ Vitamine
 ▪ Mineralstoffe
 ▪ Heilkräuter
 ▪ TCM



Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Muskelschmerzen
Müdigkeit
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall







Nach oben
Startseite
Kontakt
Hier werben
Datenschutz
Sitemap
Impressum

Heilwiki.de
Einfache-Tipps.de
Alle Beschwerden
Übersicht

Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Müdigkeit
Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall

 News
 Vitamine
 Mineralstoffe
 Heilkräuter
 Beschwerden
 Selbsttests