Heilwiki Gesundheitsportal Beschwerden Übersicht
Startseite
Beschwerden
Lichtempfindlichkeit

Lichtemp­findlichkeit


Lichtempfindlichkeit

Lichtempfindlichkeit

Lichtempfindliches Mädchen

Übersicht


Was hilft bei Lichtempfindlichkeit?

Bei Lichtempfindlichkeit kneifen Sie ständig Ihre Augen zusammen, weil Ihnen in bestimmten Situationen alles zu hell erscheint. Das fördert Kopfschmerzen und Muskelverspannungen. Ursachen können vom Auge und Nervensystem ausgehen.

Inhaltsverzeichnis


So äußert sich Lichtempfindlichkeit →

Ursachen für Lichtempfindlichkeit →

Diese Vitamine helfen →

Mineralstoffe gegen Lichtempfindlichkeit →

Mit Heilkräutern gegen die Beschwerden →

So hilft die TCM →


Lichtempfindlichkeit


So äußert sich Lichtempfindlichkeit


Häufig wird das ständige Augenzusammenkneifen erst spät bemerkt. Lichtempfindlichkeit wird als recht unangenehm empfunden, weil sie mit einem Zustand der andauernden Anspannung einhergeht. Die Ursachen können vielfältig sein und vom Auge oder dem Nervensystem ausgehen.

Lichtempfindlichkeit


Ursachen für Lichtempfindlichkeit


Häufig ist Ihr Auge lichtempfindlich, wenn es entzündet ist, wie z.B. bei einer Bindehautentzündung. Auch starke Müdigkeit, trockene Augen, Medikamente und Verletzungen am Auge können Ursache für eine übermäßige Lichtempfindlichkeit sein. Wenn die zugrunde liegende Ursache behandelt wird, bessert sich auch die Lichtempfindlichkeit wieder.


Lichtempfindlichkeit


Diese Vitamine helfen



Vitamin A


Vitamin A schützt die Hornhaut Ihres Auges und wird für dessen Gesunderhaltung gebraucht. Es sorgt dafür, dass sich die Zellen der Hornhaut regenerieren können und schützt sie vor aggressiven Sauerstoffmolekülen. Bei einem Vitamin-A-Mangel würde die Hornhaut trüben und austrocknen, was begleitend auch zu Lichtempfindlichkeit führen kann.

Vitamin B2


Vitamin B2 schützt vor oxidativem Stress durch Sonnenlicht. Beim Lichteinfall ins Auge treten schädliche Sauerstoffmoleküle auf, die Vitamin B2 abfängt. Es bildet ein Antioxidans, das weitere Radikale abfängt. Ohne es könnten die freien Radikale in Ihr Auge eintreten und es auf Dauer trüben und schädigen.

Vitamin B6


Vitamin B6 ist am Aminosäure- und Fettstoffwechsel beteiligt. Dabei unterstützt es Ihr Nervensystem, das diese Stoffe für die Reizweiterleitung und Signalübertragung benötigt. Kommt es zu einem Mangel, wird das Nervensystem nicht mehr ausreichend mit benötigten Nährstoffen versorgt und es kann zum beeinträchtigten Sehen kommen.

Vitamin C


Die Hornhaut Ihres Auges besteht zu einem großen Teil aus Kollagen. Vitamin C ist für die Bildung und Gesunderhaltung des Kollagens zuständig. Fehlt Vitamin C, beginnt die Hornhaut sich zu trüben, auszutrocknen und krank zu werden. Auch die kleinen Äderchen im Auge werden bei einem Vitamin-C-Mangel brüchig und sind verletzungsanfälliger. Eine zu trockene Hornhaut und geplatzte Äderchen können mit Lichtempfindlichkeit als Begleitsymptom einhergehen.

Vitamin E


Wie Vitamin A und C ist Vitamin E für das Abfangen aggressiver Sauerstoffmoleküle verantwortlich. Es schützt das Auge vor den schädlichen Auswirkungen von Sonneneinstrahlung, Umweltgiften und Tabakrauch. Zudem regeneriert Vitamin E verbrauchtes Vitamin C und schützt vor altersbedingten Veränderungen der Hornhaut Ihres Auges.

Vitaminmangel Selbsttest →
Vitamine Übersicht →

Heilwiki.de
Frau streckt Arme nach oben

Endlich schmerzfrei!
Diese natürlichen Mittel helfen sofort und ohne Nebenwirkungen.

Mehr erfahren

Lichtempfindlichkeit


Mineralstoffe gegen Lichtempfindlichkeit



Selen


Ihre Augennetzhaut und die Augenlinse enthalten sehr viel Selen. Es schützt mit seinen wichtigen antioxidativen Eigenschaftten vor schädlichen Umwelteinflüssen und hält Netzhaut und Linse gesund. Selen kann damit die Entstehung von grauem Star verzögern und vor Erkrankungen der Augennetzhaut schützen, die z.B. bei Diabetes auftreten können.

Außerdem steigert Selen die Wirkung von Vitamin E, das ebenfalls für die Gesunderhaltung Ihres Auges von Bedeutung ist. Es kann zudem giftige Schwermetalle an sich binden und aus dem Körper leiten.

Zink


Im Auge, insbesondere in der Netzhaut, werden große Mengen an Zink gespeichert. Es wirkt als Radikalfänger und unterstützt die Aufnahme von Vitamin A, das für gesundes Sehen verantwortlich ist. Ein Mangel an Zink würde neben Schädigungen im Inneren des Auges durch freie Radikale auch eine gehinderte Aufnahme und ein daraus resultierendes Defizit an Vitamin A bedeuten.

Mineralstoffe Übersicht →


Lichtempfindlichkeit


Mit Heilkräutern gegen die Beschwerden


  • Augentrost

Augentrost


Augentrost bewirkt eine Hemmung von Entündungen, so auch des Auges. Er zeigt Wirkung bei Reizungen, Entzündungen von Augenlidrand und Bindehaut, Gerstenkorn, Augenkatarrh und Augenschleimfluss. Die Anwendung erfolgt in diesen Fällen äußerlich.

Heilkräuter Übersicht →

Lichtempfindlichkeit


So hilft die TCM


Lichtempfindlichkeit wird in der traditionellen chinesischen Medizin als ganzheitlich-körperliche Erkrankung angesehen. Neben der Bestimmung der symptomauslösenden Organe spielt die Therapie von Körper und Geist eine große Rolle. Insbesondere der Aufbau von Optimismus und Selbstbewusstsein hat für die innere Kraft und Genesung einen großen Wert.

Therapieformen


  • Akupunktur
  • Chinesische Diätik
  • Heilkräuter
  • Moxibustion
  • Qigong und Taijiquan
  • Tuina


Inhaltszusammenfassung

Lichtempfindlichkeit Wiki - Inhaltszusammenfassung


Lichtempfindlichkeit, auch als Lichtscheu bezeichnet, beschreibt einen Zustand, in dem Sie sich übermäßig geblendet fühlen. Dabei kneifen Sie Ihre Augen zusammen und versuchen Lichtquellen aus dem Weg zu gehen.

Als Ursachen kommen häufig Augenerkrankungen und nervliche Störungen in Frage. Lichtempfindlich sind Sie zum Beispiel bei einer Bindehautentzündung, Migräne und trockenen Augen.

Um die Lichtscheu abzuwenden, können Sie auf Vitamine und Mineralstoffe zurückgreifen, die Ihrem Auge guttun. Die Vitamine A, C und E schützen vor aggressiven Sauerstoffmolekülen, die Ihre Augen angreifen und ihnen schaden.

Neben den B-Vitaminen haben auch Selen und Zink einen positiven Einfluss auf Ihre Augen. Auch die natürliche Heilpflanze Augentrost wirkt entzündungshemmend und hilft bei verschiedenen Augenkrankheiten.

Schlussendlich ist es wichtig, herauszufinden, welche Ursachen für Ihre Lichtempfindlichkeit vorliegen. Zur Bekämpfung der unangenehmen Beschwerden können Sie auf natürliche Heilmittel setzen.

Haftungsausschluss


Wichtiger Hinweis


Die Inhalte dieser Seite gelten nicht als medizinische Beratung. Gehen Sie bitte, wenn Sie sich unwohl fühlen oder krank sind, zu ihrem Arzt und lassen Sie sich von Ihm behandeln. Nur er kann Sie ganzheitlich beraten und eine Diagnose über Ihren Gesundheitszustand stellen.

Inhalt





Beschwerden und Symptome


Übersicht
Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche



Lichtempfindlichkeit





Muskelschmerzen
Müdigkeit
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall







Nach oben
Startseite
Kontakt
Hier werben
Datenschutz
Sitemap
Impressum

Heilwiki.de
Einfache-Tipps.de
Beschwerden
Übersicht

Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Müdigkeit
Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall

 News
 Beschwerden
 Körpersignale
 Vitamine
 Mineralstoffe
 Heilkräuter
 Thema des Monats
 Selbsttests
 5 Tipps