Heilwiki Gesundheitsportal Beschwerden Übersicht
Startseite
Beschwerden
Natürliche Schmerzmittel

Natürliche Schmerzmittel


Natürliche Schmerzmittel

Natürliche Schmerzmittel

Frau streckt Arme nach oben

Übersicht


Endlich schmerzfrei!

Natürliche Schmerzmittel wie Kirschen, Gewürznelken und Pfefferminzöl helfen ohne Nebenwirkungen gegen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Zahnschmerzen, indem sie den Schmerz betäuben, Ihre Schmerzempfindlichkeit senken und Entzündungen auf natürliche Art lindern.

Inhaltsverzeichnis


Gewürznelken →

Ingwer →

Kirschen →

Kurkuma →

Lachen →

Pfefferminze →

Zwiebeln →


Natürliche Schmerzmittel

Gewürznelken in einem Löffel

Gewürznelken


Gewürznelken und das daraus gewonnen Nelkenöl lindern Zahnschmerzen. Die darin enthaltenen ätherischen Öle und Bitterstoffe stillen den Schmerz und wirken antibakteriell.

Sie können Nelkenöl mit einem Wattestäbchen am betroffenen Zahn und in dessen Nähe auftragen oder eine ganze Gewürznelke in den Mund nehmen und leicht darauf herumkauen. Anschließend natürlich wieder ausspucken.

Natürliche Schmerzmittel

aufgeschnittene Ingwerwurzel

Ingwer


Ingwer besitzt entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften. Hauptverantwortlich sind die Inhaltsstoffe Gingerol und Shogaol.

Ingwer hilft bei diesen Schmerzen:


  • Gelenkentzündungen
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Regelschmerzen
  • Rheuma
  • Schwellungen

Ingwer stellt in vielen Fällen eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln dar. Insbesondere bei entzündlichen Erkrankungen wie Multipler Sklerose, Muskelschmerzen und Rheuma hilft Ingwer, auch dank seiner antioxidativen und immunmodulierenden Eigenschaften


Natürliche Schmerzmittel

Kirschen in einer Schüssel

Kirschen


In der Schale der Kirsche sitzen Farbstoffe (Anthocyane), die schmerzstillend wirken. So sind schon 20 Kirschen so wirksam wie eine handelsübliche Kopfschmerztablette. Je dunkler die Früchte sind, umso höher ist der schmerzstillende Stoff konzentriert.

Kirschen hemmen aufgrund ihres hohen Gehaltes an Polyphenolen und Vitamin C auch Entzündungen. Sie wirken antioxidativ, stärken Ihr Immunsystem, regen die Blutbildung an und harmonisieren Ihren Stoffwechsel.

Natürliche Schmerzmittel

Kurkuma

Kurkuma


Kurkuma und das darin enthaltene Curcumin wirken entzündungshemmend. Es bindet sich an Enzyme, die an Entzündungsvorgängen in Ihrem Körper beteiligt sind. Damit zeigt das Gewürz eine schmerzlindernde Wirkung bei entzündlichen Darmerkrankungen und Gelenkverschleiß (Arthrose).


Natürliche Schmerzmittel

Gruppe lachender Menschen

Lachen


Regelmäßiges und herzhaftes Lachen verringert Ihre Schmerzempfindlichkeit. Ihr Körper strengt sich beim Lachen an und bildet dabei Endorphine, die schmerzbetäubend wirken und zu einem angenehmen Glücksgefühl führen.

Zusätzlich führt Lachen zur Entspannung Ihrer Muskulatur, die häufig im Rücken- und Nackenbereich verspannt ist. Dank der vermehrten Sauerstoffzufuhr durch das tiefere Ein- und Ausatmen beim Lachen werden Ihre Organe besser versorgt.

Natürliche Schmerzmittel

Pfefferminzblätter in einer Tasse

Pfefferminze


Pfefferminzöl wirkt bei Spannungskopfschmerzen, wenn es an der Stirn und den Schläfen eingerieben wird. Es besitzt einen hohen Anteil an Menthol, das in ausreichender Konzentration eine lokale Betäubung bewirkt.

Zudem hemmt Pfefferminzöl die Wirkungen der Schmerz-Nerven-Botenstoffe Serotonin und der Substanz-P. Diese beiden Substanzen spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Kopfschmerzen.

Natürliche Schmerzmittel

Wasser im Glas

Wasser


Wenn Sie zu wenig trinken, verliert Ihr Körper Wasser. Das betrifft auch Ihre Bandscheiben, die einen stetigen Flüssigkeitsanteil brauchen, um elastisch zu bleiben und die Pufferwirkung aufrechterhalten zu können.

Wenn Sie zu wenig trinken, wird Ihr Körper die vorhandene Flüssigkeit zuerst in die lebenswichtigen Organe leiten. Ihre Bandscheiben stehen hintenan und verursachen aufgrund des Wassermangels Schmerzen im Bereich Ihrer Wirbelsäule.

Natürliche Schmerzmittel

Rote Zwiebeln

Zwiebeln


Zwiebeln besitzen eine Vielzahl an sekundären Pflanzenstoffen, die gegen vielerlei Schmerzen helfen. Warme Zwiebelumschläge lindern Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen. Kochen Sie kleingehackte Zwiebeln in Wasser und legen Sie sie, in ein Leinensäckchen gefüllt, auf die betroffenen Körperstellen.

Auch rohe Zwiebeln helfen bei schmerzhaften Verletzungen und Entzündungen. Reiben Sie mit einer durchgeschnittenen Zwiebelhälfte bei Insektenstichen, leichten Brandwunden und kleinen Schnittverletzungen die betroffene Stelle ein.

Nach einer langen Wanderung oder einem anstrengenden Tag im Stehen sind Ihre Füße angeschwollen und brennen unangenehm. Auch hier hilft das Einreiben mit einer Zwiebel, die dank ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften Besserung verspricht.

Selbsthilfe bei brennenden Füßen →

Inhaltszusammenfassung

Natürliche Schmerzmittel Wiki

Aufgeschlagenes Buch hinter Gänseblümchen

Inhaltszusammen­fassung


Natürliche Schmerzmittel stellen bei leichten bis mittleren Schmerzen eine lohnenswerte Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln dar. Beim Griff in den Schrank der Naturapotheke kommen zusätzliche Heilwirkungen zum Tragen, die sich u.a. positiv auf Ihr Immunsystem auswirken.

Pflanzliche Schmerzmittel sind:


  • Gewürznelken
  • Ingwer
  • Kirschen
  • Kurkuma
  • Pfefferminze
  • Zwiebeln

Daneben stellt Lachen eine wirksame und natürliche Schmerzbekämpfung dar. Dabei werden Glückshormone ausgeschüttet, die Ihr Wohlbefinden steigern und gleichzeitig Schmerzimpulse reduzieren. Wichtig ist, dass Sie intensiv lachen und nicht nur ein simuliertes Lächeln aufsetzen.

Haftungsausschluss


Wichtiger Hinweis


Die Inhalte dieser Seite gelten nicht als medizinische Beratung. Gehen Sie bitte, wenn Sie sich unwohl fühlen oder krank sind, zu Ihrem Arzt und lassen Sie sich von ihm behandeln. Nur er kann Sie ganzheitlich beraten und eine Diagnose über Ihren Gesundheitszustand stellen.

Inhalt





Beschwerden und Symptome


Übersicht
Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Müdigkeit
Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall






Nach oben
Startseite
Kontakt
Hier werben
Datenschutz
Sitemap
Impressum

Heilwiki.de
Einfache-Tipps.de
Beschwerden
Übersicht

Angstzustände
Appetitlosigkeit
Atembeschwerden
Blässe
Blaue Flecken
Bluthochdruck
Borderline
Brennende Füße
Burnout
Depressionen
Durchfall
Entzündetes Zahnfleisch
Haarausfall
Heimweh
Impotenz
Infektanfälligkeit
Knochenbrüche
Kopfschmerzen
Kreislaufprobleme
Leistungsschwäche
Lichtempfindlichkeit
Müdigkeit
Muskelschmerzen
Nachtblindheit
Niedriger Blutdruck
Schlafstörungen
Schwitzen
Sehstörungen
Sonnenbrand
Sonnenstich
Trockene Haut
Übelkeit
Übertraining
Verdauungsbeschwerden
Vergesslichkeit
Zahnausfall

 News
 Körpersignale
 Beschwerden
 Vitamine
 Mineralstoffe
 Aminosäuren
 Phytamine
 Heilkräuter
 Entspannung
 Thema des Monats
 Selbsttests
 5 Tipps